Fallenlassen? Gratis bloggen bei
myblog.de

Schokidiät

Regeln:
· ihr dürft so viel Schokolade essen wie ihr wollt
· aber: es darf wirklich nix anderes außer Schokolade gegessen werden (kein Salat, kein Äpfel, nur Schokolade)
· wichtig ist, viel zu trinken. Erlaubt sind kalorienfreie Getränke wie Wasser oder auch Coke Zero, schwarzer Kaffee geht auch
· die Schokolade darf keine Nüsse, Marzipan, Crisp, Nougat oder Waffeln enthalten, weiße Schokolade ist erlaubt!
Die Vorteile:
· man verliert an Gewicht.
· endlich kann man einmal wieder ohne schlechtes Gewissen Schokolade essen
· einige Glücklichen haben nach dieser Diät keine Lust mehr auf Schokolade
· ihr müsst euch keine aufwendigen oder teuren Mahlzeiten zubereiten
· Kalorien zählen fällt weg

Die Nachteile:
· manche nehmen am ersten Tag minimal zu, das regelt sich aber ab dem 2. Tag wieder
· dem Körper werden keinerlei Nährstoffe zugeführt, es kann daher sein, dass ihr Kopfweh bekommt oder euch schwindlig wird.
· das Ganze ist nicht besonders gesund
· das Ganze sollte ihr nicht länger als 7 tage durchziehen, sonst wird’s langsam schädlich für den Körper

FAQs:
Q: Wie kann das funktionieren? Die Schoko-Diät funktioniert nach dem Mono-Prinzip. Der Körper bekommt keine Nährstoffe und muss deshalb Reserven Fett verbrennen
Q: Morgens ein Apfel kann doch nicht schaden, oder? - Doch. Wenn man abnehmen will, muss man sich ganz strikt an den Plan halten, also nix außer Schokolade essen
Q: wie viel Schokolade darf/soll man essen? - Es wird empfohlen, so zwischen 200 und 400 Gramm zu essen. Bei manchen funktioniert es auch mit Schokiscreme oder Schokopudding.

Was ist erlaubt? Alle Schokoladensorten ohne feste Bestandteile, auch mit Füllung oder ähnliches. Nugat, Kinderschokolade, Caramel , Nutella, alles, was zerfließt und keine Stücke hat. Auch Mars ist erlaubt, Schokolinsen, M-M, Smarties, Schokopudding.

Die wohl radikalste Art, abzunehmen, ist die „Null-Diät“.

Hier wird über einen längeren Zeitraum keine feste Nahrung zu sich genommen, nur kalorienarme Flüssigkeiten wie Wasser und Kräutertee sind erlaubt – davon aber drei bis vier Liter pro Tag. Der Körper schaltet beim totalen Fasten nach und nach auf Sparflamme, greift auf die Energiereserven zurück und verliert so sehr schnell an Muskel- und Fettgewebe: Eine Gewichtsabnahme von 350 bis 450 Gramm pro Tag ist möglich. Durch die Unterversorgung mit Mineral- und Nährstoffen steigt aber die Gefahr für Herz-Kreislaufbeschwerden und Gichtanfälle. Da der Organismus den Kalorienverbrauch drosselt, sind zudem Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen häufige Begleiterscheinungen.

Sobald dem Körper nach der Diät wieder feste Nahrung zugeführt wird, ist ein starker Jojo-Effekt unvermeidbar.Die Nulldiät wird somit von den meisten Ärzten und Ernährungswissenschaftlern aus gesundheitlich bedenklich eingestuft und sollte aus diesem Grund nur falls nicht vermeidbar unter ärztlicher Beobachtung durchgeführt werden.

Übrigens: Die Nulldiät ist nicht mit dem Heilfasten zu verwechseln

Stuff

Achtung! Home Guestbook Archive Contact me Links

Me

About Ziele

Ana

Thinspo Modeltraining
Calories Safe Food List BMI Diets Tipps & Tricks Refeed

Credits

Punktsternle
Designer